Mrz 222015
 

Dankbar blicken wir zurück auf das Wochenende im März 2015.
Um 330 Teilnehmer haben sich getroffen und zusammen Gedanken ausgetauscht zum Thema "Wie im Himmel, so auf Erden".
Wir danken allen, welche aktiv zum Gelingen dieser Konferenz beigetragen haben.

Die Referate haben wir zum Nachhören bereit gestellt.

Hier gehts zu den Bild-Impressionen aus der Konferenz.

Wie resp. was hat dir an der Konferenz gefallen. Mache mit bei der Umfrage.

Umfrage

  9 Antworten zu “Leiterkonferenz 2015 Rückblick”

  1. Ich war das erste mal dabei und es hat all meine Erwartungen übertroffen ! Ist eine mega gute Sache ich habe so viel mitnehmen können wurde neu Motiviert mein können und wissen in eine Diakonische Tätigkeit einzubringen.
    Herzlichen Dank für alles !

  2. Ich habe die gute Durchmischung der Generationen sehr geschätzt und empfand auch das Programm bzw. den Lobpreis für alle (Alt und Jung) als durchaus zumutbar, wenn man bereit war, ein bisschen über den eigenen Schatten zu springen.

    Auch ich war das erste Mal dabei und habe die Infragestellung der eigenen Glaubenspraxis als wichtigen und auch notwendigen Impuls erlebt.

    Die Namengebung «Leiterkonferenz» ist mir nicht sympathisch, auch nicht «Mitarbeiterkonferenz» oder bloss «Konferenz». Da der jährliche VFMG-Impulstag nun nicht mehr stattfindet, frage ich: «Weshalb nicht “Impuls-Tage“ oder “Impuls-Meeting“ oder so was ähnliches?»

    Für das Engagement aller Beteiligten und die gute Organisation nochmals einen herzlichen Applaus!

    • Da gehe ich mit dir einig, Ueli! Impuls-Tage beschreibt Inhalt und Zweck und ist sehr treffend.

  3. Ich war auch zum ersten Mal dabei und fand das Wochenende als ganzes sehr bereichernd, sowohl für mich und mein Glaubensleben als auch für unsere Gemeinde. Vielen Dank für alles Organisieren!

  4. Ich war auch das erste mal dabei und wurde sehr erfüllt und berührt.herzlichen dank allen für das tolle wochenende.

    Die frage nach dem namen der tage,habe ich mit „konferenz“ beantwortet,genügt mir aber auch nicht.fände impuls-tage/meeting auch treffender

  5. Wow, wow, wow! Das war ein Wochenende der Extraklasse. Sehr inspirierend und ohne Dampfhammeratitude. Bin schon das dritte Mal dabei und das war das beste von diesen dreien.
    Ist die VFMG im Umbruch? Bei einem Impulstag in Biel hiess es noch „wir Konservativen“ und das Wochenende war für mich aber alles andere, sehr befreiend! Clap, clap, Bravo! Merci nochmals für das super Weekend!

  6. Für das Gemeindeleben konnte ich nicht so viel mitnehmen von der Konferenz, da es für mich unmöglich scheint eine ganze Gemeinde für ein Projekt zu begeistern. Umso mehr profitierte ich für meinen persönlichen Alltag und mein Umfeld. Ich wurde dazu ermutigt, ohne Erwartung zu säen und die Frucht Gott zu überlassen!

  7. Die Konferenz war für mich sehr ermutigend, insbesondere die Ausrichtung der vfmg die mehr und mehr in die Weite und Freiheit geht. Auch die Betonung von Wort und Tat hat mir sehr aus dem Herzen gesprochen. Und wie das herübergekommen ist in den Referaten, alles so ermutigend motivierend und nicht manipulierend und schlechtes Gewissen machen. Das setzt frei bei allen Fehlern die dennoch geschehen, und auch geschehen dürfen. Auch das Segnungsgebet am Samstag abend wo wir mitdienen und auch empfangen durften, das alles war so ermutigend. Als Gemeindegruppe hatten wir ebenfalls gute Zeiten mit Jung und Alt. Ganz herzlichen Dank allen die da mitgearbeitet und das ganze auf die Beine gestellt haben.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.