Hinschauen

 

Prävention gegen sexuelle Ausbeutung

Die Schlagzeilen rund um das Thema der sexuellen Übergriffe haben sich in den letzten Jahren gehäuft. Regelmässig macht ein neues Ereignis Schlagzeilen. Leider kann man nicht davon ausgehen, dass in christlichen Gemeinden keine solche Übergriffe stattfinden. Doch wie können wir als Kinder-, Teenie- und Jugendarbeit oder auch Gemeinde präventiv arbeiten?

Wir beleuchten die Spannung zwischen Grenzverletzung und Geborgenheit, emotionaler Nahe und körperlich korrekter Distanz. Anhand von Fallbeispielen kommen wir miteinander ins Gespräch.

Neben der präventiven Ausrichtung widmen wir uns zum Schluss auch kurz dem Thema „Was tun, wenn ein Kind oder Teenie etwas erzählt?“

Der interaktive Workshop ist vielseitig gestaltet und eignet sich für Leiter, für Eltern und Grosseltern, als persönliche Weiterbildung oder dient zur persönlichen Inspiration.

Alle, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit in der VFMG einsetzen sind gebeten an einem dieser Kurse teilzunehmen.

Ansprechperson für Rückfragen zur Schulung Robert Gautschi, , 079 / 755 05 20
Kursleiter Der Kurs wird durch Heiri Meier vom «Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen» BESJ durchgeführt.
Kurskosten Die Kosten werden für FMG-Mitglieder vom Verband übernommen.
Übrige Teilnehmer bezahlen CHF 30.- (bar am Kursabend).
Daten und Kursorte
21. Januar 2021 | 19:30 - 21:30 FMG Bern, Talweg 2, 3013 Bern
2. März 2021 | 19:30 - 21:30 Forum G, Hans Huber-Str. 38, 4500 Solothurn 
2021 | Daten folgen.  FMG Kollbrunn, Untere Bahnhofstr. 15, 8483 Kollbrunn
2021 | Daten folgen. Kirche B-Nord, Bernstrasse 124, 3613 Steffisburg
2021 | Daten folgen. FMG Zofingen, Wiggerweg 4, 4802 Strengelbach
Anmeldung Bern
Anmeldung Solothurn
Anmeldung Kollbrunn
Anmeldung Steffisburg
Anmeldung Strengelbach